Antischaummittel

An|ti|schaum|mit|tel Schaumregulator.

* * *

Antischaummittel,
 
Stoffe, die z. B. bei der Abwasseraufbereitung, bei der Erdölverarbeitung, in der Textil- und Papierindustrie, in der Lack- und Farbenindustrie sowie auch in der Lebensmitteltechnik (z. B. bei der Verarbeitung von Zuckerrüben) unerwünschtes Schäumen verhindern (Schauminhibitoren) oder gebildeten Schaum zerstören (Entschäumer). Schauminhibitoren (Schaumverhütungsmittel) beschleunigen das Aufsteigen von Blasen in einer Flüssigkeit und deren Zerplatzen an der Oberfläche (z. B. in Lacken). Entschäumer dringen in die Schaumlamellen ein und destabilisieren sie. Verwendet werden je nach vorliegendem Produkt Siliconöle mit Tensiden und/oder fein verteilten hydrophoben Kieselsäuren, aber auch Alkohole und Fettsäureester u. a. Schaumregulatoren mindern die Schaumentwicklung der Tenside in Waschmitteln und verhindern ein Überschäumen der Waschlauge in den Waschmaschinen. Verwendet werden Fettsäuren mit 12 bis 22 C-Atomen oder deren Seifen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antischaummittel — Ein Schaumverhüter ist ein Zusatzstoff, der eine unerwünschte Schaumbildung bei der Herstellung bzw. Verarbeitung von Lebensmitteln verringern oder verhindern soll. Der Begriff Schaumverhüter wird nahezu ausschließlich in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bioreaktor — Viele Produkte der roten Biotechnologie werden in Bioreaktoren produziert, wie in dieser Anlage zur Herstellung von Vakzinen …   Deutsch Wikipedia

  • Biotenside — Glycolipide stellen die größte Gruppe der Biotenside dar. Hier dargestellt ist die Struktur der Glycolipide sowie der Untergruppen Glycero und Sphingo Glycolipide (als Zucker α D Glucopyranose) Biotenside sind Tensidemoleküle mikrobieller… …   Deutsch Wikipedia

  • Fermenter — Ein Bioreaktor ist ein Behälter, in dem speziell herangezüchtete Mikroorganismen, Zellen oder kleine Pflanzen [1] unter möglichst optimalen Bedingungen in einem Nährmedium kultiviert werden, um entweder die Zellen selbst, Teile von ihnen oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Flugmotorenöl — Schmieröle sind die wichtigsten technischen Schmierstoffe. Sie dienen zur Verringerung von Reibung, die Geräuschentwicklung und besonders Materialverschleiß verursacht. Darüber hinaus ermöglicht die Verwendung von Schmieröl auch die Wärmeabfuhr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Getriebeöl — Schmieröle sind die wichtigsten technischen Schmierstoffe. Sie dienen zur Verringerung von Reibung, die Geräuschentwicklung und besonders Materialverschleiß verursacht. Darüber hinaus ermöglicht die Verwendung von Schmieröl auch die Wärmeabfuhr.… …   Deutsch Wikipedia

  • JET-A1 — Kerosin mit Flammpunkt bis 55 °C [1] Siedeverläufe qualitativ …   Deutsch Wikipedia

  • JET A-1 — Kerosin mit Flammpunkt bis 55 °C [1] Siedeverläufe qualitativ …   Deutsch Wikipedia

  • JET A1 — Kerosin mit Flammpunkt bis 55 °C [1] Siedeverläufe qualitativ …   Deutsch Wikipedia

  • JP-1 — Kerosin mit Flammpunkt bis 55 °C [1] Siedeverläufe qualitativ …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.